Anders als bei der vorhergehenden Serie der Banknoten, haben alle in dieser Reihe die gleichen Abmessungen. Die Noten tragen die Porträts bedeutender Nigerianer, die als Staatsangehörige Helden am 1. Oktober 1978 deklariert wurden. Die Rückseite der Noten spiegelt kulturelle Aspekte von Nigeria.
Die 20-Naira-Note wurde erstmals im Jahr 1977 ausgegeben, während die drei niedrigeren Werte zwei Jahre später folgten.