Reserve-Ausgaben der 4. Serie von 1941 - 1950

 

Im Zweiten Weltkrieg wurden die Maler Victor Surbeck und Hans Erni von der Schweizerische Nationalbank beauftragt eine neue Serie der in Reserve gehaltenen Banknoten zu entwerfen. Die 50-, 100- und 1.000-Franken-Banknoten wurden in Mengen gedruckt, obwohl die 500-Franken-Note nie in Produktion gegangen ist. Keine dieser Notizen wurde jemals in Umlauf gebracht.