Der Guineische Franc wurde 1985 wieder als Währung Guineas eingeführt und entspricht dem Syli.

Diese Banknotentragen das gesetzliche Datum vom 1. März 1960 und das Ausgabejahr. Die Vorderseiten der Banknoten zeigen das kulturelle Erbe Guineas und die Rückseiten zeigen charakteristische wirtschaftliche Aktivitäten.