Warning: getimagesize(https://ohmberger.ch//images/Banknoten/Germany/Notgeld/C/Crivitz 10 Pf Reutergeld.1.jpg): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 400 Bad Request in /home/ohmberg1/public_html/libraries/mavik/thumb/generator.php on line 339

Warning: Division by zero in /home/ohmberg1/public_html/libraries/mavik/thumb/generator.php on line 394

Warning: Division by zero in /home/ohmberg1/public_html/libraries/mavik/thumb/resizetype/abstract.php on line 34

247 Crivitz (MS /MV) Stadt

Crivitz ist eine Stadt im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Sie ist Verwaltungssitz des Amtes Crivitz, dem weitere 16 Gemeinden angehören. Der Ort ist ein Grundzentrum.

Der Name Crivitz kommt aus dem Slawischen und bedeutet nach der altpolabischen Form Krivica so viel wie krumm oder gekrümmt; also Criwitz ist der „Ort an der Krümmung“. Möglicherweise ist damit die Lage der Stadt auf der Halbinsel (Seekrümmung) am Crivitzer See gemeint, oder vielleicht nur die gekrümmte damalige Straßenstruktur. Um 1273 wurde der Ortsname Kriwitz oder Kriwicz und im Stadtsiegel von 1329 Criwisc geschrieben.

 

 

Quellen: 
- Wikipedia
- Deutsches Notgeld, Band 1, Deutsche Serienscheine 1918-1922 (A-K)
- Möller, Ingrid. Das mecklenburgische Reutergeld von 1921 (German Edition). EDITION digital. Kindle-Version.